Allgemeine Geschäftsbedingungen

>>>> In den Monaten Oktober bis März versenden wir KEINE Rosen! <<<<

Alle Produkte solange der Vorrat reicht. Alle Rechte, Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Farben können vom Original abweichen. Rosen versenden wir jederzeit zwischen Frühjahr und Herbst, aber nicht im Winter.

Wenn Sie spezielle -hier nicht aufgeführte Rosen- bestellen möchten, dann sollten Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen und eine kostenlose Beratung in Anspruch nehmen.

Innerhalb 1 Woche erfolgt der Versand zu Ihnen: Die eigentliche Lieferung erfolgt in der Regel mit der DHL. Der Versand erfolgt jeden Mittwoch. Die Pflanzen werden entweder Wurzelnackt (gängige Methode zum sofortigen einpflanzen) oder im Container (getopft) angeliefert. Sie erhalten mit der Lieferung immer eine genaue Pflanzanleitung. Wir versenden jederzeit zwischen Frühjahr und Herbst, aber nicht im Winter.

Zahlungsbedingungen:

Die Preise verstehen sich in Euro (EUR) incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.


Lieferbedingungen:

Verpackung und Porto
Die Verpackung wird zu Selbstkosten berechnet. Portokosten sind von Gewicht und Größe der Rosen abhängig. Die Versandkosten (Porto und Verpackung) betragen daher ab 9 Euro. Je nach Gewicht und Größe der Rosen können auch mehr als 9 Euro anfallen. Die Versandkosten werden zu Selbstkosten berechnet.

Lieferpflicht
Wenn durch Wetterkatastrophen und durch Fälle höherer Gewalt wie Streik, Aussperrung, Energieausfall oder ähnliche Betriebsstörungen die Ausführung bestätigter Aufträge unmöglich gemacht worden ist, so entfällt die Lieferpflicht.

Gütebestimmung
Der Verkäufer verpflichtet sich zur Lieferung von Pflanzen nach den FLL-Gütebestimmungen, anerkannt vom Bund deutscher Baumschulen. Eine Gewähr für das Anwachsen kann nicht übernommen werden.
Muster sollen nur die Durchschnittsbeschaffenheit zeigen; es müssen nicht alle Pflanzen der Lieferung genau wie die Probe ausfallen.
Ersatz für fehlende Sorten in ähnlichen gleichwertigen Sorten ist gestattet, und ebenfalls können für Güteklasse 'A' Pflanzen der Güteklasse 'B' zu dem hierfür gültigen Preis geliefert werden, falls dies im Auftrag nicht ausdrücklich ausgeschlossen worden ist.

Mängel, die z.Zt. der Lieferung bei einer ordnungsgemäßen Untersuchung der Pflanzen erkennbar sind, müssen unverzüglich, spätestens aber binnen 5 Werktagen, dem Verkäufer gegenüber gerügt werden. Die Mängel sind genau anzugeben. Mängel, die erst später erkennbar sind, müssen unverzüglich gerügt werden, sobald sie erkennbar sind. Private Endverbraucher haben einen Mangel innerhalb der dafür vorgesehenen gesetzlichen Verjährungsfrist von 6 Monaten nach Ablieferung geltend zu machen.
Bei berechtigten Mängelrügen liefert der Verkäufer kostenlosen Ersatz durch einwandfreie Pflanzen. Rücksendungen müssen frei verschickt werden.
Eine Gewähr für Sortenechtheit wird nur auf ausdrückliches Verlangen des Käufers und bis zur Höhe des Rechnungsbetrages übernommen. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht, sofern nicht im Einzelfall besondere schriftliche Vereinbarungen getroffen worden sind oder dem Verkäufer grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

Eigentumsvorbehalt
Die Fa. Historische Rosengärten bleibt Eigentümer der Waren bis zur vollständigen Bezahlung.
Gerichtsstand ist Hannover